Das Treffen muss leider abgesagt werden

Die deutsche Regierung hat die Kantone Waadt und Genf auf die Liste der COVID-19 Risikoländer gesetzt. Personen, welche nach dem Besuch dieser Kantone nach Deutschland einreisen, müssen für 14 Tage in die Quarantäne. Wer diese Aufforderung missachtet, kann mit bis zu EUR 25'000 gebüsst werden.

Das Seven Meeting ist ein Treffen zwischen dem LSOS und dem LSCD. Wenn nun der LSCD nicht teilnehmen kann, ist das Treffen kein Treffen mehr. Es ist klar, dass man den Besuch in den betroffenen Kantonen auch verschweigen könnte. Wird jedoch eine Person krank, und die Nachverfolgung nimmt seinen Lauf, besteht das Risiko, dass alle deutschen Teilnehmer vom deutschen Staat gebüsst werden. Dieses Risiko wollen wir nicht tragen.

Im Mai 2021 ist der LSCD mit der Organisation dran, wir hoffen dass dann die Corona-Sache erledigt ist. Trotzdem geben wir unseren Optimismus nicht auf, und freuen uns auf das kommende Meeting im 2021.

Das Hotel hat uns eine kostenlose Stornierung zugesichert, weshalb wir die Teilnehmerbeträge grundsätzlich zurückvergüten können. Davon ausgenommen ist das bestellte T-Shirt, welches sich bereits bezahlt in der Produktion befindet. Für das T-Shirt bestehen nun zwei Möglichkeiten:

A) Wir verteilen das T-Shirt am kommenden Meeting

B) Wir senden das T-Shirt per Post

Die Variante B verursacht allerdings Kosten. Aus der Erfahrung kostet der Versand ohne Verpackung innerhalb der Schweiz CHF 10, die Kosten für den Versand nach Deutschland sind noch ungeklärt. Die Aufgabe würde in jedem Fall in Deutschland passieren.

Somit benötigen wir die nachstehenden Angaben:

Seven_Intrl_Logo_WS.png

© 1981 - 2020 by LOTUS SEVEN OWNERS SWITZERLAND

  • Facebook
  • White Flickr Icon
  • White Twitter Icon
Member of the International 7 Network